31 Dinge, die ich mit 31 gelernt habe!

31 unnütze Fakten über mich und so …

  1. Wenn man ein Kind ist, ist das Leben einfacher: Keine Lebensphase ist so leicht und unbekümmert, wie die Kindheit. Alles was danach folgt gleicht einem Kampf mit dem Leben.
  2. Berlin ist eine Weltstadt: Klingt komisch, aber bis zu einem bestimmten Alter war mir das nicht bewusst, dass meine Heimatstadt eine Stadt von Welt ist – irgendwann fällt halt der Groschen.
  3. Vorbilder sind ein guter Lebweiser: Als Kind war es „Die kleine Hexe“ (Buch von Otfried Preußler), als Teenie „Buffy“ (Protagonistin aus der Serie Buffy- Im Bann der Dämonen), als Heranwachsende Janis Joplin (Musikerin, die die Hippie-Ära anführte und im Alter von 27 verstarb). Die kleine Hexe half mir mutiger zu werden. Buffy formte meinen Charakter und half mir ich selbst zu sein. Janis Joplin weckte die Lebenslust in mir und half mir eine Querdenkerin zu werden und nicht mit dem Strom zu schwimmen.
  4. Jungs sind gar nicht doof: In meinem Fall jetzt Männer sind, nun ja nicht doof, aber doch extrem unentschlossen und irgendwie unbeholfen, aber gut zu küssen und zu fühlen und so. Sie können tolle Gesprächspartner sein und ehrlich gesagt, die philosophischsten Abende hatte ich mit Männern.
  5. Die Teletubbies können sich fortpflanzen! Das lass ich mal so stehen.
  6. Als Kind noch stundenlang vorm Fernseher verbracht, frage ich mich jetzt manchmal, was ich mit dem Teil soll. TV schau ich schon ewig nicht mehr, aber Netflix & Co.
  7. Die alten, verstaubten Kinderbücher unbedingt aufheben und hegen und pflegen, man weiß nie welchem kleinen Erdenbürger man mal etwas vorlesen darf.
  8. Boxspringbetten sind der Himmel auf Erden.
  9. Alleine wohnen hat Vor- und Nachteile. Vorteil: Du kannst tun und lassen was du willst. Nachteil: Du machst alles alleine. Vom einkaufen übers putzen bis zum alleine einschlafen.
  10. Die Musik der Band The Smiths kann wirklich deprimierend auf das eigene Gemüt wirken.
  11. Man kann Katzen und Hunde gleichermaßen mögen. Lange dachte ich, ich wäre ein Hundetyp. Nur um mit 31 festzustellen, das Katzen genauso knuffig sein können. Ich bin dann mal Tierbisexuell.
  12. Alles im Leben ist vergänglich. Von Dingen bis Menschen. Was kommt, geht auch wieder.
  13. Werte und Normen haben an und für sich etwas gutes. Vor allem, wenn man eigene aufstellt.
  14. Wespen sind hässlich, angsteinflößend und doof. Nicht umsonst ergreife ich die Flucht vor ihnen.
  15. Alleine Reisen kann schön und deprimierend zugleich sein.
  16. Eltern haben nicht immer recht.
  17. Fleisch ist ungesund. Vor allem tierisches Eiweiß! Der Cholesterinspiegel feiert Flatrate-Partys und zahlt irgendwann einen hohen Preis in Form von Herzerkrankungen – ich bin mittlerweile Hobby-Veganerin.
  18. MusikerInnen werden überbewertet.
  19. Kompromisse schränken die eigene Freiheit ein. Ein Kompromiss sollte daher sorgfältig überlegt werden.
  20. Jeder sollte das Buch „Der kleine Prinz“ besitzen.
  21. Musik ist wie ein Tagebuch. Man kann durch sie blättern und mit einem bestimmten Song, werden bestimmte Momente unseres Lebens wieder aufgerufen.
  22. Online-Dating ist der größte Mist auf Erden.
  23. Ein Bücherregal voller ungelesener Bücher, gibt einem das Gefühl in einer Bibliothek zu wohnen.
  24. Man muss im Leben keine Drogen probiert haben, angeblich ballern sie zu krass und am Ende könnte uns der Tod erwarten.
  25. Küssen, Streicheleinheiten & Sex sind die schönste Nebensache der Welt!
  26. Ein Baby im Arm zu halten, lässt dich vieles klarer sehen. Du verstehst, warum dir das Leben geschenkt wurde.
  27. Das erste Kuscheltier, das du geschenkt bekommen hast, solltest du aufheben. So lebt das Kind in dir weiter.
  28. Ein gutes Make up lässt dich in den schlechten Zeiten deines Lebens gut aussehen und in den guten Zeiten noch schöner erstrahlen.
  29. Spaziergänge entlasten das Labyrinth der Gedanken.
  30. Es gibt Menschen, die haben Glück in der Liebe und es gibt Menschen die haben Pech.
  31. Die Familie kann man sich nicht aussuchen, jedoch seine Freunde und bei dieser Auswahl sollte man sehr sorgfältig sein.
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close