Gen Y oder wir die Millenials

Wir sind eine Genration des Hinterfragens. Wir wurden in den achtzigern und neunzigern geboren. Wir sind die Generation der first world problems. Eine Generation die weiß, dass sie von der Altersarmut betroffen sein wird. Nichts dagegen ausrichten kann und das politische System, so wie es Jahre lang hingenommen wurde, nicht mehr hinnehmbar findet. Wir sind die Gegenwart und möchten für die Zukunft etwas ändern.

Wir wirken auf die Generation von gestern meistens planlos, unentschlossen, besserwisserisch und konsumgeil. Woher mag das kommen? Das wir so wirken, liegt nicht an uns. Wir leben in einer Konsum- und Wegwerfgesellschaft. Wir wirken unentschlossen, weil es für uns so viele Möglichkeiten und Wege gibt. Besserwisserisch wirken wir, weil wir aus der Vergangenheit mit ihrer Vielzahl von Fehlern gelernt haben. Und das wir konsumgeil sind liegt daran, dass ihr die „alten“ es uns in die Wiege gelegt habt. Ihr wart ja selbst nicht besser.

Wir sind die Generation, die am meisten von Burnout betroffen ist. Wir durchleben seit Anbeginn unserer Zeit nur Krisen. Wir waren Zuschauer von 9/11. Still haben wir Klima-, Afghanistan-, Irak-, Euro-, Wirtschaft-, Finanzen- und Bildungskrise mit angeschaut … eine Vielzahl von Krisen. Und bei allen waren wir Beobachtende. Wir schauten mit großen Augen. Nicht immer registrierten wir bewusst, was da passierte. Es passierte viel. Viel zuviel.

Seit ein paar Jahren können wir aber nicht mehr zuschauen. Wir haben angefangen auf die Straße zu gehen. Unsere Stimme zu erheben. Wir fingen an zu demonstrieren. Erst der Klimawandel. Dann gegen Rassismus, weil wieder ein idiotischer Rechtsruck durchs Land fegt. Für eine angemessene Flüchtlingspolitik. Wir demonstrieren für Gleichberechtigung. Werden zu bekennenden Feministen*innen. Aktuell für die Netzfreiheit und gegen Artikel 13! Wir lassen uns nicht mehr vorwerfen, eine Generation zu sein, die planlos ist und nicht weiß was sie will.

Wir wollen nachhaltiger werden, weil wir es müssen. Wir wollen gesünder leben, weil wir die Lebensmittelindustrie durchschaut haben. Wir wollen das Internet so, wie wir es kennen und lieben gelernt haben. Wir wollen uns selbst verwirklichen, weil wir einen Sinn brauchen für das was wir tun. Wir haben aus den vergangenen Genrationen gelernt und möchten unser Leben nicht komplett der Arbeit widmen. Wir haben Köpfchen, scheuen keine Herausforderung. Familiengründung und Freizeit ist uns genauso wichtig, wie der berufliche Aufstieg. Wir können genauso ackern wie unsere Eltern. Nur behalten wir unsere Gesundheit im Blick. Sicherheit ist für uns nur ein Wort, weil wir nur Krisen kennen. Daher sind wir mutiger, weil wir wissen das wir nach dem Fallen auch wieder aufstehen können.

Der Politik sind wir ein Dorn im Auge.

Die Politik regiert auch 2019 immer noch konservativ. Selbst eine weibliche Regierungsspitze hat da nicht viel geändert. Klar, wir leben in einem Land in dem es uns gut geht. Woanders lebt es sich nicht so herrlich. Aber es kommen in der Zukunft Probleme auf uns zu, die man jetzt anpacken muss.

Im Grunde müssten wir alle politisch noch aktiver werden. Am besten gleich in die Politik gehen. Nicht zwingend muss dafür eine neue Partei gegründet werden. Man kann auch bei den etablierten Parteien mitmischen und die Würfel selbst in die Hand nehmen. Wenn man uns lässt! Bis dato habe ich das Gefühl, dass wir immer noch belächelt werden. Überall wünscht man sich mehr junge Leute, aber unsere Ideen fürchtet man dennoch. Letztendlich werden sie zerredet und mit Spott überschüttet.

Wir die Generation …

… Why

… What

… Krise

… Chips

… Maybe

… Me

und wie ihr uns noch gerne betiteln möchtet, wissen was los ist. Also gibt uns bitte eine Chance etwas zu ändern. Wir haben Krisen miterlebt, sind offen für neues und können nach dem Fallen wieder aufstehen und weiter machen!

Werbeanzeigen

1 Kommentar zu „Gen Y oder wir die Millenials

  1. Ganz großartiger Beitrag! 👍🏼

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close